Lyrik
Kommentare 3

Verstehst du das?

Wolken ziehn dahin
schaust du ihnen nach?

Winde wehen fort
nehmen sie dich mit?

Regen regnet nieder
wäscht er dich rein?

Und all der Dreck will nicht runter
bleibt an dir kleben

Vor dir steht ein nasser Spiegel
zerbrochenes Glas

Liebe heißt weinen
Himmel im Herzen
Hölle im Kopf
Atemzug
Alles fließt

verstehst du?

wolken werden schwarz
kannst du noch sehen?

Winde zum sturm
kannst du noch stehen?

Regen mischt zu rot
was hast du getan?

und all das rot wird sichtbar
salz und tränen

Spiegel, wo ist mein gesicht?
blutiges Glas

Liebe heißt hassen
Hölle im Herzen
Himmel im Kopf
Atemzug
Alles fließt

Verstehst du?

Weiter weiter weiter
immer weiter

lächle, lache laut
tränen tarnen sich

heiter heiter heiter
immer heiter

schweige, lausch dem Lügner
ein langer stummer Schrei

weiter weiter weiter
immer weiter

bis zum schluss
wo war der Anfang?

Leben heißt Schmerz
Tränen vor Freude
Licht im Schatten
Himmel im Traum
Hölle auf Erden
Angst/besiegen
Mut zu Lieben
Atemzug
Alles fließt

Was verstehst du?

wolken lösen sich
das Licht in deinen Augen

winde säuseln sanft
wärme unter deiner Haut

Ein Regenbogen
Bist du zufrieden?

Und folgst du nur deinem Willen
schleicht dir dein Schatten hinterher

vor dir glänzt ein Spiegel
blendenes Glas

Du lebst
Verstehst du das?

3 Kommentare

  1. Iris sagt

    Auch dieser Text gefällt mir. Leben heißt Schmerz , Angst besiegen . Aber schließlich hat uns niemand versprochen dass das Leben einfache sein wird. Zum Leben und zur Liebe braucht man Mut. Und mit einem lieben Menschen an seiner Seite ist vieles doppelt so schön und manches nur halb so schwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *